Besuch des Tierheimes mit Waschbär „Mecky“

Am 16. August 2011 erhielten die Bewohner der Seniorenresidenz „Rosengarten“ in Radebeul maskierten Besuch in unserem Haus. In Gesellschaft von Hasen, Katzen und Meerschweinchen, stattete uns Waschbärdame „Mecky“ aus dem Tierheim Winkwitz einen Besuch ab. Keck und quirlig schloss sie jeder sofort ins Herz. Alles, was sich auf Waschbärarmlänge dem Käfig näherte, wurde gegriffen und beäugt. Das ursprünglich aus Nordamerika stammende Säugetier ist ein Allesfresser und voller ungebändigter Neugier. Daher ist es kein Wunder, dass Residenzleiter Steffen Graupner um seine Brille bangen musste. Waschbären verbreiten sich zusehends auch in unseren Gefilden, was nicht immer nur Vorteile hat. Durch Ihre Neugier, aber auch ihren überraschend hohen Intellekt, bleibt es nicht aus, dass sie während ihrer Futtersuche nahe menschlicher Behausungen viel Schaden anrichten.